Gnocchi formen

Selber gemachte Gnocchi dieses Mal in der veganen Variante überzeugen voll und ganz im Geschmack. Der Aufwand ist allerdings nicht zu vernachlässigen, aber das Ergebnis macht diesen wieder locker wett.

Zutaten:

Zubereitung:

Die Kartoffeln in kleinen Stücken in den Thermomix geben, das Wasser und Salz zugeben. Die Kartoffel für 17 Minuten bei 100 °C auf Stufe 1 mit Linkslauf kochen. Nach dieser Zeit den Messbecher abnehmen und dafür den Gareinsatz als Spritzschutz darauf stellen. Für weitere 3 Minuten bei 100 °C auf Stufe 1 mit Linkslauf kochen. Nach dieser Zeit gebe ich die Kartoffel in ein Sieb und lasse diese abkühlen.

Wenn die Kartoffel abgekühlt sind, gebe ich diese zurück in den Mixtopf. Dazu kommen nun das Mehl, veganer Aufstrich, Salz, Tapiokamehl und Kurkuma. Die Masse für 3 Minuten auf der Teigknetstufe zu einem homogenen Teig mischen, notfalls etwas Mehl zugeben.

Jetzt geht es ans Formen der Gnocchi. Dafür gebe ich auf meine Backmatte etwas Speisestärke. Ich nehme mir ein Stück Teig und rolle diesen auf der Speisestärke (diese verhindert das Ankleben) zu einer ca. 2 cm dicken Rolle. Davon steche ich mit dem Teigschaber jeweils ca. 1 cm breite Stücke ab und drücke diese mit einer Gabel flach. Damit ensteht das typische Muster.

Gnocchi vorbereitet
Gnocchi vorbereitet

Nun geht es ans Kochen der Gnocchi. Dafür gebe ich ca. 2 Liter Wasser und etwas Salz in einen Topf und bringe das Wasser zum Kochen. Da wir einen Herd mit Kochsensor haben, ist es praktisch das Wasser auf 100 °C zu erhitzen. Das Kochfeld regelt die Temperatur perfekt automatisch. So bald das Wasser die Temperatur erreicht hat, gebe ich ungefähr ein Viertel der geformten Gnocchi in das Wasser und lasse die Gnocchi für ca. 3 Minuten köcheln. Danach mit einem Schaumlöffel die fertigen Gnocchi herausheben und zum Abtropfen in ein Sieb geben, etwas pflanzliche Margarine zufügen und vermischen. Diesen Kochvorgang mit den restlichen Gnocchi wiederholen. Dies ergibt ca. 700 g fertige Gnocchi. Ich koche die Gnocchi immer frisch, heißt, dass ich die gekochten Gnocchi gleich weiterverwende.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Kochen und Backen

Inspirationen

Cashew Mischung
Vegan

Cashew Mischung

Die Cashew Mischung eignet sich sehr gut für Aufläufe oder Suppen. Es macht die Gerichte sämiger und rundet den Geschmack sehr gut ab. Zutaten: 100

Weiterlesen »
Hühnerfilet im Pizzateig
Fleisch

Hühnerfilet im Pizzateig

Zutaten: Pizzateig (500 g) 400 g Hühnberbrustfilet (dies sind normalerweise zwei etwas dickere Filets) 250 g Mozzarella Pizzagewürz Zubereitung: Zuerst den Herd auf 220° C

Weiterlesen »
Currysoße
Thermomix

Currysoße

Zutaten: 1 Flasche Texicana Salsa Soße 1 TL Currypulver 1 TL Gemüsebrühenpulver 50 g Ketchup 20 g Senf Zubereitung: Texicana Salsa Soße, Currypulver, Gemüsebrühenpulver, Ketchup

Weiterlesen »
Wraps mit Frischkäse
Snacks

Wrap mit Frischkäse

Wraps sind einfach in der Zubereitung und bei der Wahl der Zutaten bin ich flexibel. Eine rundum gelungene  Mischung ist dieses Rezept. Zutaten: 8 Tortillas

Weiterlesen »
Reis Gemüse Frikadellen
Thermomix

Reisküchle vegan

Fleischküchle kennt wohl jeder, aber wie wäre es mal mit Reisküchle? Dies ist ein Rezept mit Risottoreis, denn dieser bindet sich meiner Meinung nach besser

Weiterlesen »

Kochen - Backen

Vegetarisch, Vegan, Tierisch, Thermomix

Günter Einschulung

Kontakt