Burger mit Kidneybohnen

Kidneyburger

Vegane Burger lassen sich mit Chilibohnen und einigen Zutaten hervorragend zubereiten. Sie schmecken warm oder auch kalt, sehr gut.

Zutaten:

Zubereitung:

Die Zwiebel schälen, vierteln und in den Topf geben. Sonnenblumenkerne, Leinsamen, Hefeflocken und das Salz dazu. Nun für 5 Sekunden auf Stufe 5 zerkleinern. Am Rand haftende Stücke nach unten schieben. Alle weiteren Zutaten dazu geben und für 5 Sekunden auf Stufe 4 mithilfe des Spatels zerkleinern.

Die Masse für 30 Minuten ziehen lassen. Da die Masse relativ flüssig ist, backe ich die Burger am liebsten im Backofen. Auf das Backblech kommt eine Backmatte. Ich stelle mir eine Schüssel mit Wasser bereit und befeuchte damit meine Hände. Ich greife nun eine kleine Handvoll der Kidneymasse heraus und forme in den Händen eine schöne Kugel. Diese gebe ich auf die Backmatte und drücke den Burger flach. Bei mir ergibt dies meistens 6 bis 8 Burger, je nachdem wie groß ich diese gestalte. Für 25 Minuten bei 200 ºC Heißluft im Backofen backen oder klassisch in einer Pfanne mit etwas Öl braten, je nachdem wie gebräunt man die Burger mag.

Schmecken toll ganz klassisch in einem Bun mit Salat, Tomate, Essiggurke und einer Scheibe Käse. Auch kalt als Snack sehr lecker zum Beispiel zu einem Salat.

Günter Einschulung

Kontakt