Laugensemmel

Laugensemmel

Laugensemmel

Laugensemmel

Laugensemmel sind frisch gebacken ein wahrer Genuss. Wer mag, kann Salz, Sesam, Mohn oder Sonnenblumenkerne auf die Teiglinge geben. Wegen der langen Teigruhezeit ist nur wenig Hefe notwendig.

Küchengerät: Thermomix TM 31, Backofen

Zusätzliche Utensilien: Backblech, Backmatte, Schüssel

Schwierigkeit: Einfach

Portionen: 8

Zubereitungszeit: 20 Minuten

Ruhezeit: 24 Stunden

Backzeit: 20 Minuten

Ernährung: Vegan

Zutaten:

Zutaten Lauge:

Zubereitung:

1

Die Zubereitung ist ganz simpel, denn alle Zutaten wandern in den Mixtopf und für 3 Minuten auf Teigstufe wird geknetet. 

2

Danach gebe ich den Teig in eine Schüssel mit Deckel und stelle diese für 24 Stunden in den Kühlschrank

3

Vor dem Zubereiten der Semmel nehme ich den Teig gut eine halbe Stunde vorher aus dem Kühlschrank.

4

Auf die Backmatte gebe ich etwas Mehl und darauf kommt der Teig. Diesen nochmal mit den Händen kurz durchkneten und in 8 Stücke teilen. Jeden Teigling auf der Backmatte mit der hohlen Hand in kreisförmigen Bewegung in Form bringen. Dadurch bekommt der Teig Spannung und geht hinterher besser auf.

5

Jetzt ist die beste Zeit, um den Backofen auf 180 °C Heißluft auf Touren zu bringen.

6

Die Zubereitung der Natronlauge ist einfach und zwar gebt ihr 2 Liter Wasser in einen Topf und bringt dieses zum Kochen. Wenn es so weit ist, kippt ihr 3 EL Natron hinein, Vorsicht schäumt auf. Wenn dieses Gemisch dann wieder kocht, reduziert ihr etwas die Wärmezufuhr und legt jeden Teigling (je nach Topf passen drei oder vier hinein) für 30 Sekunden in die Lauge. Nehmt die Teiglinge heraus und gebt diese auf das Backblech. Wer will, kann nun Salz, Sesam, Mohn oder auch Sonnenblumenkerne auf die Laugensemmel geben.

7

Das Blech gebe ich nun in den Backofen und bei 180 ºC Heißluft werden die Teiglinge für die nächsten 20 Minuten gebacken, bis die Laugensemmel schön gebräunt sind.

Günter Einschulung

Kontakt