Zwiebelkuchen Grünkern Backblech

Zwiebelkuchen mit Grünkern (Tiefes Backblech)

Zutaten:

Teig:

  • 140 g Grünkern
  • 400 g Dinkel Körner
  • 200 g Butter
  • 1 TL Salz
  • 100 g Käse gerieben
  • 300 g Wasser

Belag:

  • 1 kg Zwiebel
  • 20 g Butter
  • 500 g Sahne
  • 6 Eier
  • 150 g Käse gerieben
  • 50 g Semmelbrösel
  • etwas Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Den gesamten Käse, also 250 g, in Stücken in den Thermomix geben und für 8 Sekunden auf Stufe 8 zerkleinern, umfüllen. Nun kommt der Grünkern in den Thermomix und für 30 Sekunden auf Stufe 10 wird dieser zerkleinert und in eine Schüssel umgefüllt. Anschließend gebe ich den Dinkel in den Mixtopf und dieser wird für 30 Sekunden auf Stufe 10 zerkleinert. Grünkern wieder hinzufügen sowie Butter, Salz, 100 g vom geriebenen Käse und das Wasser dazu. Für 20 Sekunden auf Stufe 5 zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Den Teig herausnehmen und für gut 30 Minuten kühl stellen.

Die Zwiebel entweder traditionell in dünne Scheiben schneiden oder im Thermomix zerkleinern.

Von Hand oder mit dem Zauberstab/Zauberette:

Die Zwiebeln schälen, halbieren und in nicht zu dünne Scheiben schneiden. Sehr gut geeignet ist dafür der Zauberstaub mit der Zauberette (Schneidscheibe Nr. 5) von ESGE. Die Zwiebel mit etwas Butter in einem Topf gut 20 Minuten dünsten und abkühlen lassen.

Im Thermomix:

Im Thermomix werden die Zwiebel etwas mehr zerhakt. Dafür die Zwiebeln schälen, halbieren und in den ausgespülten Mixtopf geben. Für 5 Sekunden auf Stufe 5 zerkleinern, eventuell am Rand haftende Stücke mit dem Spatel nach unten schieben. Nochmals kurz auf Stufe 5 zerkleinern. Butter zugeben und für 10 Minuten auf Stufe Varoma auf Stufe 1 die Zwiebel dünsten. Danach den Deckel abnehmen und die Zwiebel für gut 20 Minuten ausdünsten lassen.

Weiter geht’s:

Den Teig auf ein gefettetes tiefes Backblech geben, glatt streichen. Die Zwiebel aus dem Mixtopf darauf verteilen.

Die Sahne, Eier, die restlichen 150 g Käse, Salz, Pfeffer und die Semmelbrösel in den Mixtopf geben und für 30 Sekunden auf Stufe 4 verrühren. Diese Eiermilch auf die Zwiebel in der Springform geben. Ab damit in den Ofen und bei 175 ⁰C für 50 Minuten backen. Eventuell nach 40 Minuten mit Alufolie abdecken, damit die Oberseite nicht zu dunkel wird. Den Zwiebelkuchen aus dem Ofen nehmen und noch gut 10 Minuten ruhen lassen. Dann lässt er sich besser schneiden und aus dem Backblech nehmen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Kochen und Backen

Inspirationen

Currysoße
Thermomix

Currysoße

Zutaten: 1 Flasche Texicana Salsa Soße 1 TL Currypulver 1 TL Gemüsebrühenpulver 50 g Ketchup 20 g Senf Zubereitung: Texicana Salsa Soße, Currypulver, Gemüsebrühenpulver, Ketchup

Weiterlesen »
Brokkolitopf
Auflauf, herzhaft

Brokkolitopf

Brokkoli, Kartoffeln, Nudeln und Hähnchenbrustfilet vereinen ich bei diesem Brokkolitopf zu einem tollem Gesamtkunstwerk. Bis auf das Fleisch lässt sich das Gericht komplett im Thermomix

Weiterlesen »
Obazda
Salat

Obazda

Zutaten: 1 kleine Zwiebel 125 g Camembert 200 g Frischkäse 40 g Butter, weich 1 Tl Paprikapulver 1 Prise Salz Zubereitung: Den Zwiebel schälen, halbieren

Weiterlesen »
Grünkern
Grundrezepte

Grünkern

Grünkern koche ich am Liebsten im Schnellkochtopf. Denn dafür muss ich den Grünkern nicht einweichen. Ich mag es irgendwie nicht, bestimmte Bohnensorten oder in diesem

Weiterlesen »
Coleslaw
Salat

Coleslaw

Coleslaw ein wunderbarer Krautsalat nach amerikanischer Art. Ein idealer Salat für Feste und Grillabende. Am Tag vorher in Ruhe zubereiten und dann im Kühlschrank durchziehen

Weiterlesen »
Hirseauflauf
Vegan

Hirseauflauf

Hirseauflauf mit verschiedenen Gemüsesorten lässt sich wunderbar im Thermomix zubereiten. Zutaten: 1 Zwiebel 20 g Öl 400 g Tomaten 400 g Zucchini 1 Paprika 300

Weiterlesen »

Kochen - Backen

Vegetarisch, Vegan, Tierisch, Thermomix

Günter Einschulung

Kontakt