Zwiebelkuchen Grünkern Springform

Zwiebelkuchen mit Grünkern (24 er Springform)

Zutaten:

Teig:

  • 70 g Grünkern
  • 200 g Dinkel Körner
  • 100 g Butter
  • ½ TL Salz
  • 50 g Käse gerieben
  • 150 g Wasser

Belag:

  • 750 g Zwiebel
  • 20 g Butter
  • 300 g Sahne
  • 3 Eier
  • 100 g Käse gerieben
  • 30 g Semmelbrösel
  • etwas Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Den gesamten Käse, also 150 g, in Stücken in den Thermomix geben und für 8 Sekunden auf Stufe 8 zerkleinern, umfüllen. Nun kommt der Grünkern in den Thermomix und für 30 Sekunden auf Stufe 10 wird dieser zerkleinert und in eine Schüssel umgefüllt. Anschließend gebe ich den Dinkel in den Mixtopf und dieser wird für 30 Sekunden auf Stufe 10 zerkleinert. Grünkern wieder hinzufügen sowie Butter, Salz, 50 g vom geriebenen Käse und das Wasser dazu. Für 20 Sekunden auf Stufe 5 zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Den Teig herausnehmen und für gut 30 Minuten kühl stellen.

Die Zwiebel entweder traditionell in dünne Scheiben schneiden oder im Thermomix zerkleinern.

Von Hand oder mit dem Zauberstab/Zauberette:

Die Zwiebeln schälen, halbieren und in nicht zu dünne Scheiben schneiden. Sehr gut geeignet ist dafür der Zauberstaub mit der Zauberette (Schneidscheibe Nr. 5) von ESGE. Die Zwiebel mit etwas Butter in einem Topf gut 20 Minuten dünsten und abkühlen lassen.

Im Thermomix:

Im Thermomix werden die Zwiebel etwas mehr zerhakt. Dafür die Zwiebeln schälen, halbieren und in den ausgespülten Mixtopf geben. Für 5 Sekunden auf Stufe 5 zerkleinern, eventuell am Rand haftende Stücke mit dem Spatel nach unten schieben. Nochmals kurz auf Stufe 5 zerkleinern. Butter zugeben und für 10 Minuten auf Stufe Varoma auf Stufe 1 die Zwiebel dünsten. Danach den Deckel abnehmen und die Zwiebel für gut 20 Minuten ausdünsten lassen.

Weiter geht’s:

Den Teig in eine gefettete Springform (24 er) geben, glatt streichen und einen ca. 3 cm hohen Rand hochziehen. Die Zwiebel aus dem Mixtopf darauf verteilen.

Die Sahne, Eier, die restlichen 100 g Käse, Salz, Pfeffer und die Semmelbrösel in den Mixtopf geben und für 30 Sekunden auf Stufe 4 verrühren. Diese Eiermilch auf die Zwiebel in der Springform geben. Ab damit in den Ofen und bei 175 ⁰C für 60 Minuten backen. Eventuell nach 45 Minuten mit Alufolie abdecken, damit die Oberseite nicht zu dunkel wird. Den Zwiebelkuchen aus dem Ofen nehmen und noch gut 10 Minuten ruhen lassen. Dann lässt er sich besser schneiden und aus der Form nehmen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Kochen und Backen

Inspirationen

Krustenbraten
Fleisch

Krustenbraten

Zutaten: 1 kg Schweinebraten mit Fettrand 500 ml Bratenfond 2 Zwiebel 350 g Suppengemüse 1 Kartoffel 2 EL Tomatenmark etwas Puderzucker 250 ml Gemüsebrühe etwas

Weiterlesen »
Gyros Nudel Salat
Salat

Gyros Nudel Salat

Zutaten: 500 g gewürztes Gyros 250 g Nudeln 2 Tomaten ½ Salatgurke 2 Paprika 200 g Feta 300 g Naturjoghurt 200 g Crème Fraîche etwas

Weiterlesen »
Wirsingsalat
Salat

Wirsingsalat

Zutaten: 1 Kopf Wirsing 600 g Wasser 1 TL Gemüsebrühe 50 g Frischkäse 20 g Senf etwas Pfeffer etwas Salz Zubereitung: Vom Wirsing entferne ich

Weiterlesen »
Wraps mit Frischkäse
Snacks

Wraps mit Frischkäse

Wraps sind einfach in der Zubereitung und bei der Wahl der Zutaten bin ich flexibel. Eine rundum gelungene  Mischung ist dieses Rezept. Zutaten: 8 Tortillas

Weiterlesen »
Punsch
Getränke

Punsch

Zutaten: 1,5 Liter Lambrusco rot 0.75 Liter Weißwein 1,5 kg Saftorangen (sind 9 Stück) 1,5 kg Blutorangen (sind 9 Stück) 4 St. Zitronen 5 Stangen

Weiterlesen »
Quinoa Auflauf
Auflauf, herzhaft

Quinoa Gemüse Auflauf

Quinoa, damit bin ich schon vor gut über 20 Jahren bei einem VHS Kurs in Kontakt gekommen. Damals war Quinoa noch etwas besonderes, heutzutage ist

Weiterlesen »

Kochen - Backen

Vegetarisch, Vegan, Tierisch, Thermomix

Günter Einschulung

Kontakt